Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen. 1

Angaben gemäß § 5 TMG: 1

Haftungsausschluss: 2

Haftung für Inhalte. 2

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand Feb 2018. 3

  1. Geltungsbereich. 3
  2. Angebot. 3
  3. Preise. 3
  4. Zustandekommen des Vertrages. 3
  5. Fälligkeit und Bezahlung. 3
  6. Lieferung. 3
  7. Urheber- und Leistungsschutzrechte. 3
  8. Nutzungsrechte. 3

Widerrufsbelehrung. 4

9.1 Widerrufsrecht. 4

9.2 Widerrufsfolgen. 4

  1. Gewährleistung. 5
  2. Datenschutz. 5
  3. Haftung. 5
  4. Gerichtsstand. 5
  5. Schlussbestimmungen. 5

Informationen zum Datenschutz. 6

2) Kontaktaufnahme. 6

3) Nutzung Ihrer Daten zum Newsletterversand. 6

4) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung. 6

5) Rechte des Betroffenen. 7

5.2 WIDERSPRUCHSRECHT. 7

6) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten. 7

7) Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button). 8

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Angaben gemäß § 5 TMG:

Defence Lab Deutschland
35457 Lollar
Tel.: +49-174-3994961
Email: defencelab.germany@gmail.com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Defence Lab Deutschland
35457 Lollar
Tel.: +49-174-3994961
Email: defencelab.germany@gmail.com

 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstleister sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstleister jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Die Namen Larry Hartsell, Jun Fan Jeet Kune Do Grappling Association, Hartsell Jeet Kune Do sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung der Jun Fan Jeet Kune Do Association (D. Crosier-Hartsell) nicht genutzt werden.
Die Namen und Begriffe Defence Lab, The Science of Defence, Four Man Box sind urheberrechtlich geschützt durch SDS Solutions London UK.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand Mai 2018
mit Liefer- u. Versandbedingungen, Gewährleistungsrecht, Widerrufs- und Rückgaberecht sowie Datenschutzbestimmungen für den Online-Shop von Defence Lab Deutschland

Defence Lab Deutschland
35457 Lollar
Tel.: +49-174-3994961
Email: defencelab.germany@gmail.com

  1. Geltungsbereich
    1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Defence Lab Deutschland. und deren Kunden, in der jeweiligen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
    1.2 Es gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Defence Lab Deutschland Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Defence Lab Deutschland hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  2. Angebot
    2.1 Die Darstellung der Produkte in der Online-Akademie stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.
    2.2 Bei dem Produktsortiment von Defence Lab Deutschland handelt es sich um streambare Videos, welche primär Ausbildungs- und Trainingsinhalte für den Selbstverteidigungsbereich beinhalten.
    2.3 Bei den Nahrungsergänzungsprodukten – Angeboten von Defence Lab Deutschland – handelt es nicht um Eigenprodukte oder Eigenherstellung. Bitte die jeweiligen Herstellerangaben beachten.
  3. Preise
    3.1 Alle auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer für Deutschland .
  4. Zustandekommen des Vertrages
    4.1. Nach Auswahl eines Titels / Videos und durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde ein verbindliches Angebot für die in den Warenkorb gelegten Artikel ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir diese Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail annehmen.
  5. Fälligkeit und Bezahlung
    5.1 Der Kaufpreis sowie gegebenenfalls anfallende Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig.
    5.2 Die Bezahlung erfolgt ausschließlich wahlweise über PayPal oder Vorauskasse. Der Bestellvorgang führt automatisch zum Bezahldialog des ausgewählten Anbieters. Der Betrag wird nach abschließendem Schritt des Bestellprozesses dem Kunden belastet.
  6. Lieferung
    6.1 Die Lieferung gekaufter Videos erfolgt über die Freischaltung bzw. durch Übermittlung eines Links, über den der Stream gestartet werden kann.
    6.2 Der Kunde ist zur Geltendmachung etwaiger Schadenersatzansprüche nur berechtigt, sofern diese rechtskräftig festgestellt oder von Defence Lab Deutschland anerkannt sind.
  7. Urheber- und Leistungsschutzrechte
    7.1 Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte sind vorbehalten.
  8. Nutzungsrechte
    8.1 Defence Lab Deutschland räumt dem Besteller / Kunden die nicht ausschließlichen, nicht unterlizenzierbaren sowie die nicht räumlich und zeitlich uneingeschränkten Nutzungsrechte an erworbenen Produkten ein.
    8.2 Der Besteller / Kunde darf die Video-Streams nicht zur Speicherung auf der Festplatte seines Computers herunterladen (Download). Die Videos dürfen im Rahmen des Urheberrechts beliebig häufig gesehen und gehört werden, aber nicht heruntergeladen werden. Eine über diese Ziffer hinausgehende Nutzung ist nicht gestattet, insbesondere ist die kommerzielle Nutzung der erworbenen Videos untersagt. Dies gilt auch für die unentgeltliche sowie entgeltliche Verbreitung erworbener Videos sowie für die Einspeisung der Videos in das Internet bzw. in zentrale wie auch dezentrale Netzwerke.
    8.3 Unerlaubte Vervielfältigung, Vermietung, Verleih, Aufführung, Sendung – auch auszugsweise bzw. Teile daraus – oder sonstige Weitergabe an Dritte ist strikt untersagt!

9. Widerrufsbelehrung
9.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail)                 oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach             Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei Ihnen / dem Empfänger (bei der wiederkehrenden                   Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer
Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e
Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung
des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) zu richten an:
Defence Lab Deutschland
35457 Lollar
Email: defencelab.germany@gmail.com

9.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene
Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in
verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von
Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im
Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die
bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr              Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere            Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und            wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren                  Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht              haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der                    Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

9.3 Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit              nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z. B. Audio- oder Videoaufzeichnungen, Software, E-Books, etc.) insbesondere auch,              sobald der Download des Produkts tatsächlich abgeschlossen wurde, oder der Stream genutzt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung.

  1. Gewährleistung
    10.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.
    10.2 Bei Verträgen mit Verbrauchern gemäß § 13 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei Bestellungen von Kunden, die gemäß § 14 BGB Unternehmer sind, ist die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt.
  2. Datenschutz
    1 Um eine reibungslose Durchführung jeder Bestellung zu gewährleisten ist der Kunde verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.
    11.2 Bei der Übermittlung personenbezogener Informationen / Daten setzt Defence Lab Deutschland Verschlüsselungstechnologie für höchste Vertraulichkeit ein. Der Server von Defence Lab Deutschland setzt verschiedene Sicherheitsmechanismen und Berechtigungsverfahren ein, um den unbefugten Zugriff zu erschweren, kann diesen aber nicht hundertprozentig ausschließen.
    11.3 Kundendaten werden unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, der Telekommunikationsgesetze sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.
    11.4 Defence Lab Deutschland verwendet die vom Kunden mitgeteilten Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung. Eine Weitergabe erfolgt an die an diesem Vorgang beteiligten Stellen. Eine Weitergabe an sonstige Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Kundendaten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. E-Mails von Defence Lab Deutschland erhält der Kunde nur dann, wenn er hierzu sein Einverständnis erklärt hat.
  3. Haftung
    1 Haftung für Schäden, die nicht in der Beschaffenheit der Ware begründet sind (z. B. verspätete Lieferung), ist ausgeschlossen.
    12.2 Der Besteller / Kunde / Nutzer der Video-Streams wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die darin dargestellten Kampftechniken und -anwendungen nicht ohne persönliche und fachgerechte Anleitung eines von Defence Lab Deutschland zertifizierten Trainers nachgeahmt, ausgeführt und geübt werden dürfen. Nichteinhaltung auf eigene Gefahr. Haftung für Verletzungen, die daraus entstehen bzw. entstanden sind, ist ausgeschlossen.
  4. Gerichtsstand
    1 Es wird deutsches Recht zugrunde gelegt. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist das Gericht am Geschäftssitz von Defence Lab Deutschland zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.
  5. Schlussbestimmungen
    1 Defence Lab Deutschland ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu ändern.
    14.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Die Parteien verpflichten sich, unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch solche zu ersetzen, die dem Regelungsinhalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden und dem Sinn und Zweck des Vertrages am nächsten kommen. Entsprechendes auch, wenn sich in dies

 

Informationen zum Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Wir freuen uns, dass Sie unseren Internetauftritt (nachfolgend „Website“) besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Ralf Schmidbauer, Defence Lab Deutschland, Daubringer Str.45 in 35457 Lollar, email: defencelab.germany@gmail.com und www.defencelab.biz, sowie angeschlossene Seiten der Domain. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2) Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben, welche dies sind, können Sie aus dem Kontaktformular ersehen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3) Nutzung Ihrer Daten zum Newsletterversand
Wenn Sie ein angemeldetes Defence Lab-Mitglied sind und sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter nehmen Sie uns automatisch als „gespeicherten Verkäufer“ in Ihre Einstellungen von „Mein eBay“ auf. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie uns dazu auffordern. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

4) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
4.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.
4.2 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung, oder bei Lieferung von Waren an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
4.3 Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

5) Rechte des Betroffenen
5.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:
– Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
– Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
– Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
– Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
– Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
– Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
– Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

5.2 WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

6) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumpflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

7) Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo und dem “Like Me On Facebook”-schriftzug auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.